Herzlich Willkommen


Wir nähen momentan für das Brustzentrum im St. Anna Hospital in Herne, für die Frauenklinik des EVK Herne , für das Marienhospital in Herne , für die senologische Abteilung im EVK Gelsenkirchen , für das St-Barbara-Hospital in Gladbeck, die Palliativstation des EVK Herne und für das Brustzentrum im Prosper Hospital Recklinghausen.

Wir freuen uns, dass wir auch hier viele Herzkissen an betroffene Frauen weitergeben können.


Ganz herzliche Grüße

Conny

für das Herzkissenteam Herne

Donnerstag, 24. September 2015


5 Jahre Herzkissen rund um Herne


Pünktlich zu unserem fünfjährigen Jubiläum melde ich mich wieder hier auf unserer Seite.

Ohne Unterlass und mit ungetrübter Freude und Elan treffen wir uns 1x monatlich, um unsere zuvor Zuhause genähten Rohlinge zu stopfen, zu vernähen und anschließend zu verpacken.

Wir, dass sind aktuell Barbara F., Gaby, Christiane, Edith, Hanny, Konni, Doris, Nynke, Friederike, Barbara B. und ich. 
 Von Zuhause aus unterstützen uns seit Jahren Roswitha und Doris Sch. indem sie Herzkissen und kleine Täschchen nähen.

Die liebe Monika, unser Organisationstalent und gute Seele, unterstützt uns in vielerlei Hinsicht und sie ist unersätzlich für das Gelingen unserer Aktion.

Aktuell haben wir bereits 3917 Herzkissen an unsere Krankenhäuser verteilt und ich denke bis zum Jahresende werden wir die 4000 erreichen.

Bedanken möchten wir uns herzlich bei unseren Krankenhäusern für die gute Zusammenarbeit und das große Interesse an unseren Herzen und der Idee der Herzkissenaktion. 

Seit einigen Jahren haben wir das Glück, dass wir uns in den Räumen des Gemeindehauses der St. Piusgemeinde in Herne treffen dürfen.
Ein ganz besonderes Dankeschön an dieser Stelle dafür !!!!

Vergessen möchten wir nicht die großen und kleinen Unterstützer unserer Aktion.
Durch Euer Engagement konnten wir somit konstant unsere Ziele verfolgen und sogar die Herzkissenabgabe steigern und das eine oder andere Krankenhaus mit in die Verteilung aufnehmen.

Zuletzt freuen wir uns sehr darüber, dass unsere Kissen so gut von den betroffenen Frauen angenommen werden und wir immer wieder positive Rückmeldungen erhalten, die uns natürlich weiter anspornen.

 

Hier ein paar Fotos von unserer Fünfjahresfeier, allerdings habe ich verbaselt Fotos zu machen als alle anwesend waren und auch der Kuchen noch nicht verspeist war :o))))
Doris, Christiane,Moni und Hanny stopfen wieder bis die Finger schmerzen :o)))


Barbara und Roswitha, die schnellsten Blindstichnäherinnen  :o)
Konni, Edith und Friederike, kaum hatten wir angestoßen, waren sie wieder fleißig
Viel zu spät haben wir bemerkt, dass Gaby, Barbara B.,Nynke und ich auf den Fotos des Tages nicht verewigt sind.
Das holen wir beim nächsten Treffen nach, da kommt dann der Selbstauslöser in Aktion.

Ganz herzliche Grüße

Conny
für das Herzkissenteam Herne

Mittwoch, 3. April 2013

Drittes Stopftreffen im Rahmen der Herner Gesundheitswoche

Und wieder war es soweit ...
wir durften unser öffentliches Stopftreffen im Rahmen der Herner Gesundheitswoche am 08.03.2013 zum dritten Mal in den Räumen der IKK Classic in Herne abhalten. Von links nach rechts sind Annette,Claudia,Nynke,Christiane,Gabi,Silvia,Anne und vorn Edith und ich zu sehen.

Christiane und Gabi die fleißigen Stopfgirls. Mir würden ja bei sooooo vielen Kissen die Finger schmerzen.

Wie man im Hintergrund sieht hatten wir reichlich für das Leibliche Wohl gesorgt. Aber auch für gesellige Gespräche war Zeit und Gelegenheit.

Auch der Leiter der IKK Classic besuchte uns und war begeistert von der Aktion.An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für die Möglichkeit bedanken, dass wir in jedem Jahr wiederkommen dürfen!

Und das ist dabei herausgekommen 107 Herzkissen!

Die Herzkissen rund um Herne treffen sich natürlich nicht nur einmal im Jahr, sondern wir sind und waren emsig und haben in den vergangenen 2,5 Jahren bereits 1932 Kissen verschenken können, wir fiebern also auf die 2000 zu :o).
Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützern, die uns Stoffgeschenke oder Füllwatte zukommen ließen, da wir diese Mengen an Material kaum allein aufbringen können.

Viele Grüße im Namen der 

Herzkissen rund um Herne

Conny

Samstag, 13. Oktober 2012

Zwei Jahre Herzkissen rund um Herne....

.... sollte eigentlich der Aufmacher eines Zeitungsartikels sein, auf deren Veröffentlichung ich hier verzichte. Statt dessen gab es zugegebenermaßen einen ausführlichen Bericht, der von mir ungewollt zu einem großen Teil über mich berichtete.
Ich bin außer mir vor Unmut, da die Vertreterin der WAZ sich offensichtlich nicht an unsere Absprachen gehalten hat. Und zudem viele Inhalte unseres Gespräches vollkommen falsch wiedergegeben hat.
 Es sollte ein "was ist aus den Herzkissen geworden" Bericht werden und nicht die teilweise unkorrekte Veröffentlichung persönlicher Daten meiner Person. Ich bin bestürzt! Nun mehr Aufmerksamkeit möchte ich dieser  unleidlichen Berichterstattung nicht geben, allerdings werde ich nie wieder Gespräche mit der Presse vornehmen. Mir war wichtig, mich hier deutlich von den meisten mich betreffenden Inhalten dieses  Artikels zu distanzieren. Es sollte eigentlich nur um die Herzen gehen!!!

So jetzt aber zu den Herzkissen und den wichtigen Dingen des Lebens.


Nun was ist denn jetzt aus den Herzkissen rund um Herne geworden....

eine ganze Menge. Regelmäßig ein mal im Monat treffen wir uns im Gemeindehaus der Piusgemeinde in Herne. Auf dem Foto oben sehen Sie (von links) Edith ,Annette ,Barbara, mich, Roswitha, Hanni, Christiane und Monika. Auf dem Foto fehlt Doris aus Bochum, die an diesem Tag verhindert war.

Entstanden ist die Aufnahme an unserer zweiten Geburtstagsparty :o).

Monika unterstützt uns durch ihr unglaubliches Organisationstalent. Sie knüpft Kontakte, gibt uns dienliche Hinweise jeglicher Art und schafft es immer wieder reizende Stoffe zu organisieren, die dann umgehend zu Herzkissen verarbeitet werden.
Wir anderen fertigen die Kissenrohlinge in der Regel zuhaus und bei unseren Treffen werden Sie gefüllt und verschlossen. Danach wasche ich jedes Herz und verpacke sie direkt, da sie ja unmittelbar  nach der Operation an die Frauen weitergegeben werden.

Insgesamt haben wir bereits 1557 Herzen an betroffene Frauen weitergeben können.
Die Herzen werden in den jeweiligen Abteilungen abgegeben und vor Ort vom Personal verteilt.

Regelmäßig bekommen wir Rückmeldungen von Betroffenen Frauen, die uns immer wieder in unserer Arbeit bestärken. Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir diese hier nicht.

Wir möchten allen Mitstreitern, die uns in den vergangenen zwei Jahren unterstützt haben recht herzlich danken und immer wieder in Erinnerung rufen, dass ohne die Hilfe vieler, die Herzkissen rund um Herne nicht so erfolgreich hätten sein können.
Aber  auch den Abteilungen der Senologie, die wir beliefern, danken wir für ihr Vertrauen und die Tatsache, dass sie die Idee der Herzkissen mittragen.

Ganz herzliche grüße

Conny Klinzmann für das Herzkissenteam Herne


Sonntag, 25. März 2012

Herner Gesundheitswoche 2012

Wie bereits im letzten Jahr, durften wir im Rahmen der Herner Gesundheitswoche ein öffentliches Stopftreffen veranstalten in den Räumen der IKK Classic.
Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei Claudia und der IKK bedanken !!!
Claudia, Christiane, Gabi und Barbara stopften und nähten den ganzen Tag.
Insgesamt haben sie über 70 Kissen geschlossen und ca 25 neue genäht.
Edith kam auch vorbei und brachte 5 genähte Riesentaschen, da wir in Zukunft unsere Kissen nicht mehr in blauen Säcken weiter geben wollen.

Wie ihr seht hatten wir sehr viel Spass bei der "Arbeit".
Diesen Kissenberg wollte ich Euch nicht vorenthalten. Das Foto ist beim Februartreffen entstanden und spricht für sich :o)

Und kaum zu glauben war auch, dass wir abermals Kissen aus der Schweiz von Gerda, Kathrin und Silvie bekommen haben. Die Vielfältigkeit der Stoffe sind einfach umwerfend.

Edith steuerte im Februar diese wunderschönen Kissen bei, die sie fix und fertig mitbrachte.

Barbara nähte im Februar 15 Herzen aus Stoffgeschenken und weitere 15 sind zuhaus von Ihr genäht worden.
Auch Gabi nähte 14 Herzen aus Stoffgeschenken, nur leider liebe Gabi habe ich es voll versemmelt Deine zu fotografieren. Sorry :o(

Allen fleißigen Näherinnen sage ich einen Herzlichen Dank!
Es ist unglaublich, wie wir voran kommen.

In den vergangenen Wochen hatten wir auch weitere Abgaben.
In der letzten Woche haben wir wieder 90 Kissen Im EVK Gelsenkirchen abgeben dürfen.
Und vor zwei Wochen hatte Tom 45 Kissen ins Prosperhospital nach Recklinghausen gebracht.
Auch die Palliativstation des EVK Herne bekam 15 Herzen von uns.
Seit dem 3 März haben wir aber auch ein neues Krankenhaus.
Das St. Barbara-Hospital in Gladbeck beliefern wir ab jetzt auch und freuen uns sehr über die Zusammenarbeit. Frau W. ist Schwester in der Abteilung und kontaktierte uns und wir mußten nicht lange überlegen :o).

Wir haben nun bereits 1267 Kissen an betroffene Frauen weitergeben dürfen.

Zu Beginn unserer Aktivitäten haben wir bei den Abgaben immer Fotos gemacht. Darauf verzichten wir seit einiger Zeit, da wir dies bei den Abgaben oftmals für ungeeignet halten.
Nochmals lieben Dank an alle Mitstreiter
Viele liebe Grüße
Conny

Sonntag, 12. Februar 2012

Ein Ereignisreicher Start ins neue Jahr

Besuch in der Abteilung für Kinderneurologie der Kinderklinik Datteln.
Edith und ich hatten uns bereits vor längerer Zeit vorgenommen die erhaltenen Kinderstoffe in Kinderspielzeug und Kissen zu verwandeln :o).
Hier nun unsere Ausbeute mit tollen Bildern vom 27.01.2012.
Nach telefonischer Anmeldung trafen wir uns mit Schwester Uta und Schwester Alexandra um Ihnen unsere liebevoll genähten Dinge zu schenken.
Sehr herzlich war der Empfang und zudem durften wir uns die Station ansehen und eine süße Maus mit ihrer Mama kennen lernen.
Für uns zwei war das ein sehr bereichernder Tag mit vielen Eindrücken.

Gott sei Dank hatte Gerda ihr Paket angekündigt, sonst wäre ich kollabiert.
Diese 17 gefüllten Herzen erhielt ich letzte Woche von Gerda, Kathrin und Silvia (bitte anschnallen!) aus der Schweiz.
Liebe Gerda, Kathrin und Silvia vielen lieben Dank für Eure Herzen. Sie sind bereits verpackt und gehen direkt in die nächste Lieferung mit ein.
Bei unserem letzten Stopftreffen konnten wieder über 50 Kissen gestopft und verschlossen werden und damit die Kissennäherinnen von Auswärts und Menschen die uns Stoffe schenken auch die Ergebnisse mal zu Gesicht bekommen, habe ich hier ein paar davon doch gleich mal eingestellt.
Gertrud aus Gelsenkirchen,Doris aus Bochum und Roswitha aus Herne bedachten uns abermals mit insgesamt 52 Kissenhüllen und ich möchte mich sehr bei Euch bedanken und mich gleich entschuldigen, da ich keine Fotos beisteuern kann, da sie direkt gestopft wurden und ich sie jetzt nicht mehr zuortnen kann.
Auch haben wir seit dem 27.01.2012 zwei weitere Mitstreiter. Barbara und Gabi aus Herne .
Sie überraschten uns bereits im Dezember mit einer Aktion, die ihres gleichen sucht.
Bei einer Weihnachtsfeier der Katholischen Frauen in ihrer Gemeinde informierten sie die Damen über unsere Aktion und sammelten die Füllwatte für ca. 214 Herzkissen.
Vielen, vielen Dank für Euren Einsatz!
Ich freue mich aber ganz besonders darüber, dass ihr jetzt auch zum "Herzkissenteam" gehört,
da vor Ort jede helfende Hand zählt.


Völlig unangekündigt bekam ich in dieser Woche ein Paket von Maria aus Rodgau.
38 Kissenhüllen, 14 Kathetertaschen und 45 kleine Anhängerherzen. Obendrein bedachte sie uns noch mit diesen schönen Stoffen und einem Füllwattenbeitrag von 35 Kissen.
Liebe Maria ich danke Dir sehr herzlich und bin immer noch begeistert von den schönen Stoffen.
So, nun bleibt mir noch nachzutragen, dass wir im Dezember 90 Herzkissen an das EVK Gelsenkirchen und im Januar 60 Kissen an das Anna Hospital in Herne abgeben durften.
Wir kommen jetzt auf eine Gesamtkissenabgabe von 1087 Herzkissen seit September 2010 und sind schon ein wenig stolz darüber.
Allen Mitstreitern danke ich nochmals ganz herzlich.
Euch eine gute Zeit!
Conny

Samstag, 10. Dezember 2011

Ein paar Wochen vor Weihnachten...

...wurden die Herzkissen rund um Herne trotz der doch recht arbeitsreichen Zeit reich bedacht.


Silke aus dem Taunus hat uns im November diese wunderschönen Kissen zukommen lassen.


Die Farben und Muster der Stoffe strahlen deutlich schöner als auf dem Bild.
Liebe Silke vielen Dank, dass Du uns so kontinuierlich unterstützt!

Anfang November durfte ich auch von der Tagesstätte Nachbarn e.V. aus Herne diese liebevoll gefertigten Kissen fix und fertig abholen.
Sie wurden von den Besuchern der Einrichtung innerhalb einer Gemeinschaftsarbeit genäht.
Ich durfte im Vorfeld an einem Kaffeetrinken von uns erzählen und stieß auf rege Begeisterung für unsere Sache.
Liebe Mitstreiter der Tagesstätte Nachbarn e. V. lieben Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Roswitha aus Herne hatte bereits im November wieder 21 Kissen beigetragen.
Auch sie füllte alle Kissen und somit waren sie fertig für die nächste Auslieferung.
Liebe Roswitha auch Dir danke ich herzlich für Deinen kontinuierlichen Einsatz!

Beim letzten Stopftreffen überraschte mich Marianne aus Gelsenkirchen mit diesen bezaubernen 20 Kissen. Direkt am nächsten Tag machten sie die bei uns übliche Fahrt durch die Wama und gehen noch im Dezember auf die Reise in unsere Häuser.

Das ist aber noch lange nicht das Ende.
Beim Novembertreffen war Gertrud aus Gelsenkirchen zum ersten mal dabei und brachte 10 wunderschöne Kissenhüllen mit. Da Christiane und Gertrud so fleißig stopften, ist im Eifer des Gefechts leider kein Bild entstanden. Insgesamt stopften wir 59 Kissen, die ich an dem Abend und in der Folge dann zusammen genäht habe.

Auch das Dezembertreffen war sehr erfolgreich.
Eva aus Herne brachte nicht nur Sohn Leo mit (der wie wild mitstopfte :o), sondern sie trug auch noch 28 genähte Kissenhüllen bei.
Hanny aus Herne brachte zum wiederholten Mal 15 Kissenhüllen von Edeltraut mit.
So und jetzt kommts....
An diesem Tag haben Christiane, Bettina, Hanny, Eva und nicht zu vergessen Leo und Tom
123 Kissen gestopft.
Edith und ich konnten natürlich nicht nachkommen mit dem zunähen, aber werden das in den nächsten Wochen in aller Ruhe nachholen.
Unglaublich ...was???!
Hi,hi, vielleicht noch ein Wort zu Bettina....
Sie ist unsere Verbindungsschwester zum Marienhospital und war an diesem Tag eigentlich nur zur Abholung der nächsten Lieferung gekommen, doch eh sie sich versah, hatte Christiane sie in unsere "Herzkissenstopfproduktionskette" eingeschleust :o).



Wie bereits angedeutet bekam das Marienhospital in Herne in diesem Monat 30 Kissen von uns und gleich fahre ich in das Prosperhospital nach Recklinghausen um 45 Kissen an Schwester Melanie weiter zu leiten.


Insgesamt haben wir dann 936 Kissen an betroffene Frauen weitergeben dürfen!Ich bin aber sicher, dass wir in diesem Jahr noch die 1000 überschreiten werden.



Bei so vielen Neuigkeiten könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich überwältigt bin.
Da bleibt mir nur allen Mitstreitern nochmals ganz herzlich zu danken und weiterhin eine gesegnete Weihnachtszeit zu wünschen.

Herzlichste Grüße
Conny





Dienstag, 1. November 2011

Nach langer Blogpause...

....versuche ich die Aktivitäten der letzten Monate mal nachzutragen.

Am 09.09.2011 waren wir ein Jahr alt!

In kleiner Runde trafen wir uns zum Stopfen und natürlich um den von Monika mitgebrachten Kuchen zu genießen.


Und natürlich hatten wir auch wieder eine Abgabe.

Diese Kissen gingen am 14.10.2011 in das EVK Gelsenkirchen.

90 Kissen auf einen Haufen sehen wirklich beeindruckend aus finde ich.


Frau K. aus Herne schenkte uns diese sehr schön gemusterte Bettwäsche um wieder neue Herzen nähen zu können. Sie hatte durch eine Bekannte von uns erfahren und kontaktierte mich daraufhin. Vielen Herzlichen Dank!


Bei der Oktoberabgabe bekamen wir zudem diese wunderschönen Stoffe von einer Patientin geschenkt. Auch an Sie ein herzliches Dankeschön.

Gestern durfte ich aus Bochum bei Doris SCH. 13 liebevoll genähte Kissenhüllen abholen.
Zudem bedachte uns Doris noch mit dem Füllmaterial für ca. 60 Herzkissen.
Gestern Abend habe ich sie direkt gefüllt, sodass sie in der nächsten Abgabe dabei sind.
Ganz herzlichen Dank Ihnen.


Auch von Roswitha aus Herne durfte ich bereits im September 21 gefüllte Kissen abholen.
Die Kissen sind teilweise aus geschenkten Stoffen und teilweise aus eigenen.
Sie überrascht uns immer wieder, durch die Dreingabe von kleinen Handschmeichlerherzen, die sie aus den Resten fertigt.
Liebe Roswitha vielen Dank für Ihr kontinuierliches Engagement!.


Auch Edith war wieder einmal fleißig. Neben den normalen Stopftreffen findet sie immer wieder Zeit neue Herzen zu nähen. Die verwendeten Stoffe sind teilweise aus unserem und teilweise aus ihrem eigenen Fundus. Liebe Edith gaaaanz lieben Dank!!!


Normalerweise veröffentliche ich meine eigenen Werke ja nicht, aber diese Stoffe sprechen einfach für sich und es hat großen Spass gemacht sie zu nähen.




So nun bleibt mir noch ein sehr herzliches Dankeschön an alle zu sagen, da wir allen Grund haben sehr stolz auf uns zu sein. Ein Jahr Herzkissen rund um Herne ist vorrüber und wir waren wirklich erfolgreich.

Wir haben seit September 2010 862 Kissen verschenken dürfen und freuen uns sehr darüber.


Den Sommer über hatten wir keine festen Stopftreffen, da die Urlaubszeit dies nicht immer erlaubte. Da aber die Abgaben weiterliefen hatte Tom und ich eine Menge Programm und so kam die lange Postingpause zustande. Ich hoffe Ihr seht es mir nach.

Nun sage ich bis bald und herzliche Grüße

Conny